Archiv von HNF

Es geschah auf der CeBIT

Geschrieben am 17.03.2016 von

Vor 30 Jahren begann die erste richtige CeBIT. Zuvor gehörte das „Centrum für Büroautomation, Informationstechnologie und Telekommunikation“ noch zur Hannover Messe. 1986 zog die CeBIT neben den Profis viele private Nutzer an, die unter anderem die neuen Rechner Amiga und Atari ST sahen. Überschattet wurde die Messe vom Tod Heinz Nixdorfs am 17. März 1986….

Weiterlesen

Heinz Nixdorf auf der Spur

Geschrieben am 14.03.2016 von

Vor wenigen Tagen erschien im Verlag Ferdinand Schöningh die neue Biographie von Heinz Nixdorf, die seinen Namen im Titel trägt. Autor Christian Berg ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter im HNF tätig. Über den Paderborner Computerpionier und seine Firma findet sich aber auch einiges im Internet, und Heinz Nixdorf selbst verfasste Beiträge für Bücher und gab Interviews….

Weiterlesen

Mr. Watson – Come here – I want to see you

Geschrieben am 10.03.2016 von

Am 10. März 1876 gelang dem Dozenten und Erfinder Alexander Graham Bell in der amerikanischen Stadt Boston der erste verständliche Telefonanruf. Die Worte „Mr. Watson – Bitte kommen Sie – Ich brauche Sie hier“ an seinen Assistenten waren nicht die erste Sprachübertragung der Welt, doch mit ihnen begann die Geschichte des Telefons, so wie wir…

Weiterlesen

Im letzten Dezember berichteten wir in unserem Blog bereits über Roboter und die große Roboterschau, die noch bis zum 25. September in der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund zu sehen ist. Heute geht es um die Geburt und die Frühzeit der Industrieroboter, die sich seit rund 50 Jahren in Fabriken überall in der Welt ausbreiten….

Weiterlesen

Und den Oscar bekommt – der Computer

Geschrieben am 03.03.2016 von

Seit den 1950er-Jahren gibt es längere und kürzere Filme, in denen es um Computer oder um Mathematik geht. Mancher Streifen erhielt die höchste Auszeichnung der Branche, den amerikanischen Academy Award, besser bekannt als Oscar. Andere gewannen den Preis eines internationalen Festivals. Seit 1987 wurden außerdem noch Filme gewürdigt, die ganz oder teilweise am Computer entstanden….

Weiterlesen

2016 ist ein Schaltjahr, so dass wir wieder den Geburtstag von Herman Hollerith feiern können. Der deutsch-amerikanische Ingenieur kam nämlich am 29. Februar 1860 zur Welt. Später erfand er die Lochkarte und damit auch die technische Datenverarbeitung. Aus seiner im Jahr 1896 gegründeten Tabulating Machine Company entwickelte sich die große Computerfirma IBM. Ältere Leser unseres…

Weiterlesen

Im Spannungsfeld

Geschrieben am 26.02.2016 von

Am 29. Juni 1970 erstellte der US-Geheimdienst CIA eine interne Studie über den Einfluss des Computers auf Politik und Gesellschaft der DDR. James Ogle, der Autor der Studie, glaubte an einen „kybernetischen Revisionismus“ und an das allmähliche Ende der strengen kommunistischen Planung. Wie sah es aber wirklich in der ostdeutschen Computerszene jener Jahre aus? Ein…

Weiterlesen

Der Geheimschreiber von Konrad Zuse

Geschrieben am 23.02.2016 von

Den Winter 1939/40 verbrachte Konrad Zuse als frisch eingezogener Infanterist in der Eifel. Dort konnte er aber weiterhin über seine Computer sowie über eine mögliche Anwendung in der Chiffriertechnik nachdenken. Seine Unterlagen dazu liegen heute im Zuse-Nachlass im Archiv des Deutschen Museums in München und sind online zugänglich. Wir haben sie uns einmal angeschaut. 1938…

Weiterlesen