Archiv von HNF

Zum 90. Geburtstag von Heinz Nixdorf

Geschrieben am 09.04.2015 von

Am 9. April 1925 wurde in Paderborn Heinz Nixdorf geboren, der spätere Gründer und Leiter des Labors für Impulstechnik und der Nixdorf Computer AG, in den 1980er Jahren viertgrößter Computerhersteller Europas. Er starb am 17. März 1986; zehn Jahre später, am 24. Oktober 1996, eröffnete in der früheren Zentrale seiner Firma das Heinz Nixdorf MuseumsForum….

Weiterlesen

Reich werden mit Software

Geschrieben am 07.04.2015 von

In der Frühzeit der Computertechnik gab es in Europa nur wenige Firmen, die Geld mit dem Erstellen von Programmen verdienten. Die Hersteller gaben diese kostenlos mit den Maschinen ab, oder Betreiber von Computern ließen angestellte Mitarbeiter die Software schreiben. Das änderte sich in den späten 1960er Jahren als Folge einer neuen Politik des Marktführers IBM.    …

Weiterlesen

Stimmen vom Himmel

Geschrieben am 06.04.2015 von

Vor 50 Jahren, am 6. April 1965, erfolgte der Start des Intelsat I, des ersten geostationären Nachrichtensatelliten über dem Atlantik. Er übertrug Telefonate und Fernsehsendungen von Amerika nach Europa und umgekehrt. 1967 ermöglichte er mit anderen TV-Trabanten die globale Live-Sendung „Our World“. Inzwischen werden Satelliten wie der Intelsat aber immer mehr durch transatlantische Glasfaserkabel verdrängt.  …

Weiterlesen

Friedrich L. Bauer (1924-2015)

Geschrieben am 01.04.2015 von

Am 26. März starb in seinem 91. Lebensjahr der Mathematiker und Hochschullehrer Friedrich L. Bauer  Er war einer der Forscher, die nach dem 2. Weltkrieg die Bundesrepublik und speziell Bayern ins Zeitalter des Computers führten. Unter anderem baute er an der TU München die Informatik als Studienfach auf und schuf die Computerausstellung des Deutschen Museums….

Weiterlesen

Das Elektronengehirn kommt

Geschrieben am 25.03.2015 von

Wer war der erste Elektronenrechner in Deutschland? Im Januar 1951 lief in Kiel der elektronische Multiplizierer von Walter Sprick, der später den jungen Heinz Nixdorf förderte; sein Gerät enthielt 200 Vakuumröhren. Im Herbst des gleichen Jahres war aber in Berlin ein schrankgroßer Spezialcomputer zu sehen, der künstliche Intelligenz besaß: Er besiegte Menschen in einem Denkspiel….

Weiterlesen

Das HNF bloggt!

Geschrieben am 25.03.2015 von

Wer kennt noch die Ringkernspeicher, wie sie oben auf dem Titelbild dieser Seite zu sehen sind? Wie war das noch mit der Entschlüsselung des Enigma-Codes in England? Und wann hat man in Deutschland eigentlich erstmals vom Computer gesprochen? Diese Fragen und vieles mehr werden wir zukünftig an dieser Stelle beantworten. Das Heinz Nixdorf MuseumsForum hat…

Weiterlesen