Archiv von HNF

Die Bibel und die Mathematik

Geschrieben am 31.10.2017 von

Der 31. Oktober 2017 ist auch in Paderborn ein Feiertag. Er erinnert an die 95 Thesen, die der Reformator Martin Luther vor 500 Jahren in Umlauf brachte. Später fertigte er die maßgebliche deutsche Übersetzung der Bibel an. Das Jubiläum gibt uns Gelegenheit, im Alten und Neuen Testament nach Hinweisen auf Zahlen oder Rechnen zu suchen….

Weiterlesen

Wer die Wurzel zieht

Geschrieben am 27.10.2017 von

Die typische mechanische Rechenmaschine addiert oder subtrahiert Zahlen, eine pro Tastendruck oder Kurbeldrehung. Im 20. Jahrhundert schufen findige Konstrukteure Maschinen, die mehr konnten. Sie führten eigenständig Ketten von Additionen oder Subtraktionen aus. So entstanden Automaten für Multiplikation und Division. Der Höhepunkt war die amerikanische Friden SRW von 1952, die die Quadratwurzel der eingetippten Zahl berechnete….

Weiterlesen

Testsieger Commodore

Geschrieben am 24.10.2017 von

Vor 33 Jahren eroberten die kleinen Rechner die Bundesrepublik. Im Heft vom Oktober 1984 brachte die Zeitschrift „test“ deshalb einen Vergleich von sieben Heimcomputern. Zwei Modelle erhielten das Prädikat mangelhaft, drei waren zufriedenstellend. Zwei Computer wurden mit gut bewertet. Einer war beim Abdruck des Tests nicht mehr im Handel, der andere aber ein bekanntes Fabrikat….

Weiterlesen

Das war das ARPANET

Geschrieben am 20.10.2017 von

Im Oktober 1972 brach Wolfgang Händler nach Kalifornien auf. Der Informatik-Professor der Universität Erlangen bereiste von Berkeley aus die USA und besuchte Unternehmen und Forschungsinstitute. Nach seiner Rückkehr fasste er seine Eindrücke im Juli 1973 in einem Aufsatz zusammen. Der Abschnitt zum ARPANET war der erste Bericht in deutscher Sprache über den Vorläufer des Internet….

Weiterlesen

Die Enigma nach der Enigma

Geschrieben am 17.10.2017 von

In einem Wald im Münchner Umland entdeckten zwei Metallsucher im Frühling eine vergrabene Chiffriermaschine. Es handelte sich um das mechanische Schlüsselgerät 41. Die Firma Wanderer fertigte ab 1944 rund 1.500 Stück davon. Gegen unbefugtes Brechen der Verschlüsselung bot das SG 41 eine größere Sicherheit als die Enigma. Das HNF besitzt zwei Exemplare des SG 41….

Weiterlesen

Hallo, hier ist Televox!

Geschrieben am 13.10.2017 von

Am 13. Oktober 1927 zeigte die amerikanische Technikfirma Westinghouse in New York den Televox. Erfinder war der Ingenieur Roy Wensley. Sein Gerät reagierte auf telefonisch übermittelte Töne und löste Operationen aus. Außerdem konnte er über das Telefon mit Tönen antworten. Er war also der erste Akustikkoppler. Eine geschickte Werbekampagne machte aus Televox den ersten Roboter….

Weiterlesen

Agentin H 21 antwortet nicht

Geschrieben am 10.10.2017 von

Der Name Mata Hari ist weltweit ein Synonym für eine schöne Spionin. Die echte Mata Hari hieß Margaretha Zelle und wurde 1876 im holländischen Leeuwarden geboren. Vor 100 Jahren, am 15. Oktober 1917, starb sie in Vincennes bei Paris durch die Kugeln eines Erschießungskommandos. Im Folgenden versuchen wir, die Wahrheit von den Mythen zu trennen….

Weiterlesen

Als das Kino sprechen lernte

Geschrieben am 06.10.2017 von

Vor 90 Jahren lief in Amerika der Film „Der Jazzsänger“ an. Die Begleitmusik und die Lieder des Hauptdarstellers Al Jolson kamen von Schallplatten, die im Kino abgespielt wurden. Jolson sagte auch einige Sätze. Daraus entstand dann der moderne Tonfilm. Bei der Wiedergabe setzte sich das Lichttonverfahren durch, bei dem der Filmstreifen die akustische Information trägt….

Weiterlesen