Tag: Carl Friedrich Gauß

Funken mit Licht

Geschrieben am 13.01.2018 von

Das 19. Jahrhundert kannte die optische Telegrafie mit mechanischen Mitteln und die Morse-Telegrafie über Kabel. Ab 1877 verbreitete sich der Heliograf; er übermittelte Lichtsignale mit Spiegeln. Heliografen wurden in Afrika und in Asien verwendet, aber auch im Wilden Westen der USA und in den Weiten Kanadas. Gut belegt ist sein Einsatz in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika….

Weiterlesen

Eine schicksalhafte Begegnung

Geschrieben am 13.06.2016 von

Vor 75 Jahren, vom 13. bis 18. Juni 1941, war der Physiker John Mauchly zu Gast bei seinem Kollegen John Atanasoff in einem College im US-Bundesstaat Iowa. Der 37-jährige Atanasoff hatte einen Spezialrechner mit Röhren erfunden. Mauchly, 33 Jahre alt, baute später das Elektronengehirn ENIAC. Das Treffen der Forscher sollte Folgen für die Computergeschichte haben….

Weiterlesen

Charles Babbage in Berlin

Geschrieben am 10.11.2015 von

Im September 1828 hielt die Gesellschaft deutscher Naturforscher und Ärzte in Berlin ihre 7. Versammlung seit der Gründung im Jahr 1822 ab, die erste wissenschaftliche Konferenz modernen Stils. Zu den 423 Teilnehmern zählte damals auch der englische Computerpionier Charles Babbage. Seine Schriften vermitteln uns einen informativen Eindruck von der preußischen Hauptstadt und von jener Tagung….

Weiterlesen