Tag: Gleitkomma

Rechenmaschine oder Computer?

Geschrieben am 21.09.2018 von

Ein neuer elektronischer Tischrechner mit den Leistungen eines Computers: So nannte die kalifornische Hewlett-Packard Company vor fünfzig Jahren den HP 9100A. Das 41 mal 48 Zentimeter große Gerät beherrschte eine Vielzahl mathematischer Operationen, war programmierbar und zeigte das Resultat auf einem Bildschirm an; ein Drucker ließ sich draufsetzen. Werbeanzeigen bezeichneten den 9100A als „personal computer“….

Weiterlesen

Luftschiffe und Schachmaschinen

Geschrieben am 22.05.2018 von

Leonardo Torres y Quevedo war ein echter Daniel Düsentrieb. 1852 in Nordspanien geboren, konstruierte er Seilbahnen, Luftschiffe und eine Fernsteuerung mit Funk. Er baute wissenschaftliche Instrumente, analoge und digitale Rechengeräte sowie zwei Schachautomaten; sie waren die ersten der Technikgeschichte. Torres y Quevedo starb 1936 in Madrid; dort befindet sich auch ein Museum mit seinen Erfindungen….

Weiterlesen

Hier lief einst die Z3

Geschrieben am 12.05.2016 von

Das Geburtshaus des Computers liegt in Berlin-Kreuzberg an der Methfesselstraße 7. Hier führte Konrad Zuse am 12. Mai 1941 den ersten programmgesteuerten Digitalrechner Z3 einer kleinen Gruppe von Experten vor. Das Gebäude fiel dem Bombenkrieg zum Opfer und wurde später nie wieder aufgebaut. Auf einem Luftbild von 1920 kann man es aber noch gut erkennen….

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.