Tag: Verzögerungsleitung

Von ENIAC zu UNIVAC

Geschrieben am 19.12.2017 von

Im Februar 1946 ging in den USA der erste programmierbare Elektronenrechner ENIAC in Dienst; seine Väter waren der Physiker John Mauchly und der Ingenieur John Presper Eckert. Kurz darauf starteten die beiden ein eigenes Unternehmen. Die formale Gründung erfolgte aber erst am 22. Dezember 1947. Der Eckert-Mauchly Computer Corporation war nur eine kurze Lebenszeit beschieden….

Weiterlesen

Mathematik im Fluge

Geschrieben am 10.03.2017 von

Seit dem 8. Dezember 2016 besitzt das Londoner Science Museum eine neue Abteilung zur Geschichte der Mathematik und Informatik. Das herausragende Exponat ist ein Doppeldecker aus dem Jahr 1929. Er symbolisiert die Rechenarbeit, die für technische Entwicklungen und wissenschaftliche Forschungen nötig ist. Computer und Datennetze erklärt der am 24. Oktober 2014 eröffnete Museumsbereich zum Informationszeitalter….

Weiterlesen

Heinz Billing (1914-2017)

Geschrieben am 10.01.2017 von

Im 103. Lebensjahr verstarb am 4. Januar Heinz Billing. Geboren in Salzwedel, studierte er Physik in Göttingen und München; später arbeitete er in Göttingen. Dort erfand er einen Trommelspeicher. 1952 stellte er die G1 fertig, den ersten elektronischen Computer in Deutschland. 1958 zog sein Institut nach Bayern. Hier widmete er sich unter anderem der Gravitationsphysik….

Weiterlesen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.