Tag: Schreibmaschine

Franz Kafka und seine Schreibmaschinen

Geschrieben am 31.05.2024 von

2024 ist nicht nur ein Kant-, sondern auch ein Kafka-Jahr. Der Prager Schriftsteller starb am 3. Juni 1924 in einer Klinik in Österreich. Er gilt als ein Klassiker der deutschen Literatur. Franz Kafka war mit der Bürotechnik vertraut und benutzte ab und zu eine Schreibmaschine. In einer Erzählung schilderte er ein Schreibgerät mit mörderischen Eigenschaften….

Weiterlesen

Ein Cembalo zum Schreiben

Geschrieben am 08.11.2022 von

Am 30. September 1855 erhielt der italienische Advokat Giuseppe Ravizza ein Patent für ein „Cembalo Scrivano“. Es zählt zu den frühesten mechanischen Schreibgeräten; ein Exemplar in der Stadt Novara könnte das älteste der Welt sein. Das HNF besitzt einen Nachbau des Schreibklaviers; er ist seit kurzem als Leihgabe in einer Ausstellung in Berlin zu sehen….

Weiterlesen

Die Schnellsten an der Schreibmaschine

Geschrieben am 30.08.2022 von

Es war nie eine olympische Disziplin, aber ein Vorläufer des E-Sport: das Schnellschreiben auf der Schreibmaschine. Den ersten Wettkampf bestritten 1888 zwei junge Männer in der amerikanischen Stadt Cincinnati; mit der Zeit traten immer mehr Frauen an. In den 1950er- und 1960er-Jahren gewannen die Stuttgarterinnen Lore Alt und Sigrid Lude jeweils vier Titel bei Weltmeisterschaften….

Weiterlesen

Sperry + Burroughs = Unisys

Geschrieben am 17.09.2021 von

Vor 35 Jahren verschmolzen die beiden Computerhersteller Sperry und Burroughs zu einem neuen Unternehmen: Unisys. Mit zehn Milliarden Dollar Umsatz war es nach IBM die Nummer Zwei im Markt. Geleitet wurde es von dem 1926 in Oranienburg geborenen Michael Blumenthal. Die Teilfirmen der Unisys Corporation und ihre Vorläufer deckten 113 Jahre amerikanische IT-Geschichte ab. Anfang…

Weiterlesen

Computer im Museum (IV)

Geschrieben am 12.06.2020 von

Es ist wieder einmal so weit. Wie im letzten Juni stellen wir Sammlungen vor, die sich der Geschichte des Computers und verwandter Geräte widmen. Es geht aber nicht wie 2019 und in den Jahren zuvor um Reiseziele. Heute schauen wir uns einige digitale Archive an, die man auf der Couch oder im Homeoffice besuchen kann. …

Weiterlesen

Eine Kugel zum Schreiben

Geschrieben am 24.01.2020 von

1874 kam in den USA die „Sholes and Glidden“ heraus, die Urmutter unserer heutigen Schreibmaschinen. Einige Jahre vorher erschien in Dänemark die Schreibkugel von Rasmus Malling-Hansen, der eine Schule für Gehörlose in Kopenhagen leitete. Am 25. Januar 1870 meldete er seine Erfindung zum Patent an. Die „Skrivekugle“ war die erste kommerziell angebotene Schreibmaschine der Welt….

Weiterlesen

Latham Sholes – Vater der Schreibmaschine

Geschrieben am 08.02.2019 von

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts entstanden in Europa und Nordamerika mechanische Schreibhilfen. Die erste, die auf dem Markt Erfolg hatte, kam von der amerikanischen Firma Remington. Sie erschien 1874 und definierte die Schreibmaschine, wie wir sie kennen. Der Haupterfinder Latham Sholes wurde vor zweihundert Jahren, am 14. Februar 1819, in Mooresburg im US-Bundesstaat Pennsylvania geboren….

Weiterlesen

Bürowelt 1930

Geschrieben am 29.01.2019 von

In den 1920er-Jahren erreichte die Bürotechnik Buchhalter und Sekretärinnen. Immer mehr Geräte halfen ihnen beim Schreiben, beim Rechnen und beim Duplizieren. Anfang 1930 erstellte der Schweizer Fachverlag Organisator A.-G. eine Übersicht über Büromaschinen, die im Lande erhältlich waren.  Sie vermittelt uns auch ein Bild der Arbeitswelt in Deutschland und über die Frühzeit der Büroautomation.  …

Weiterlesen