Die Taten der Treulosen Acht

Geschrieben am 19.09.2017 von

Es klingt wie ein Western: die Treulosen Acht. Tatsächlich ist es der Spitzname für eine Gruppe amerikanischer Ingenieure und Forscher. Sie gründeten am 19. September 1957 die Halbleiter-Abteilung der Kamerafirma Fairchild; zuvor arbeiteten sie für William Shockley, der den Transistor erfand. Ihre Produkte prägten die Mikroelektronik, und das Unternehmen wurde zur Keimzelle des Silicon Valley….

Weiterlesen

Happy birthday, google.com!

Geschrieben am 15.09.2017 von

Vor zwanzig Jahren arbeiteten zwei Studenten in der kalifornischen Stanford-Universität an ihrer Dissertation. Larry Page und Sergey Brin, beide 24 Jahre alt, betrieben im Netzwerk der Universität eine Suchmaschine mit dem Namen BackRub. Ihre Resultate übertrafen die Angaben aller anderen Suchprogramme. Am 15. September 1997 registrierten Brin und Page sie unter der neuen Adresse www.google.com….

Weiterlesen

Deutsche Hacker im NASA-Computer

Geschrieben am 12.09.2017 von

Vor 30 Jahren erlebte die Bundesrepublik den ersten Fall von globalem Hacking, den NASA-Hack. Dahinter stand eine Gruppe von jungen Männern, die sich VAXbuster nannten. Sie drangen über die bekannten Computer der Firma Digital Equipment in internationale Datennetze ein und sahen sich in fremden Dateien um. Vor Gericht gestellt oder gar verurteilt wurde aber niemand….

Weiterlesen

Wenn der Computerkäfer landet

Geschrieben am 08.09.2017 von

Im 19. Jahrhundert sprachen amerikanische Elektroingenieure von Bugs, wenn ihre Anlagen nicht funktionieren wollten. Das Wort bezeichnet eigentlich ein Insekt. Am 9. September 1947 wurde ein echter Bug in einem elektrischen System gefunden. Es war eine Motte, die in ein Relais des Großrechners Harvard Mark II geriet. Seitdem sind digitale Insekten aus Computern nicht wegzudenken….

Weiterlesen

Das Fundament der Kryptologie

Geschrieben am 05.09.2017 von

„Das Fundament der Ewigkeit“, der neue Roman des Erfolgsautors Ken Follett, erscheint am 12. September. Er führt den Leser in das Zeitalter von Königin Elisabeth I. Ihr Staatssekretär Sir Francis Walsingham begründete den englischen Geheimdienst. Der Buchumschlag zeigt deshalb eine Chiffrierscheibe aus der Krypto-Abteilung des HNF. Sie basiert auf einem Entwurf aus dem 16. Jahrhundert….

Weiterlesen

Am 25. August gab die Universität Manchester einen sensationellen Archivfund bekannt: In einem alten Aktenschrank kam schon im Mai eine umfangreiche Korrespondenz von Alan Turing ans Licht. Sie erstreckt sich über die Zeit von 1949 bis 1954 und umfasst 141 Vorgänge. Inzwischen liegt der Schriftverkehr, der rund 150 Briefe des Computerpioniers enthält, in der Universitätsbibliothek….

Weiterlesen

Wählen mit Maschinen

Geschrieben am 01.09.2017 von

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Drei Wochen vorher eröffnet das HNF eine kleine Ausstellung über Wahlgeräte. Diese gestatten eine Stimmabgabe ohne Ausfüllen von Zetteln. Die ersten Wahlmaschinen wurden 1892 in den USA aufgestellt. In Deutschland kamen ab der Europawahl 1999 hin und wieder Wahlcomputer zum Einsatz. 2009 verbot sie aber das Bundesverfassungsgericht….

Weiterlesen

House of Flicks

Geschrieben am 29.08.2017 von

Das Anschauen eines Films zu einer beliebigen Zeit zählt zu den ältesten Träumen der Medientechnik. Seit den 1970er-Jahren konnte man Videokassetten kaufen oder leihen. In den Neunzigern kamen DVDs sowie Video on Demand hinzu. Ab 2006 starteten diverse Streamingdienste für das Internet, darunter der von Nexflix. Am 29. August feiert die Firma ihren 20. Gründungstag….

Weiterlesen