Tag: Museum of Modern Art

Würfel, Mäuse und Computer

Geschrieben am 15.09.2020 von

Am 16. September 1970 eröffnete im New Yorker Jüdischen Museum die Ausstellung „Software“. Sie beleuchtete die Rolle der Informationstechnik in der Kultur. Beteiligt waren Künstler wie auch Wissenschaftler; zu ihnen gehörten der Hypertext-Pionier Ted Nelson und der Medienforscher Nicholas Negroponte. „Software“ wurde von vielen Problemen geplagt. 2007 erlebte das zentrale Exponat eine Wiederauferstehung in Berlin. …

Weiterlesen

Apple Power Mac G4 Cube – das Design-Wunder

Geschrieben am 17.07.2020 von

Vor zwanzig Jahren präsentierte ihn Steve Jobs in New York. Der Apple Power Mac G4 Cube war ein Würfel mit achtzehn Zentimetern Kantenlänge, der keine Lüftung besaß. Er war teurer als die anderen Mitglieder der G4-Familie und ließ sich kaum technisch erweitern. Der Computer fand wenige Käufer, er wurde aber zu einem Meilenstein des Designs.  …

Weiterlesen

Happy Birthday, Pac-Man!

Geschrieben am 22.05.2020 von

22. Mai 1980: In einem Kino in Tokio installiert die Firma Namco einen Automaten für einen Publikumstest. Er bringt das Videospiel Puck Man. Dabei futtert sich ein gelber Kugelkopf durch ein Labyrinth. Im Juli 1980 war das Programm in Japan verfügbar, ab Oktober lief es als Pac-Man in Amerika. Es wurde ein Klassiker der Computerspielgeschichte. …

Weiterlesen

Die geheimnisvolle Insel

Geschrieben am 24.09.2018 von

Am 24. September 1993 kam in den USA das Computerspiel „Myst“ heraus; es lief auf Macintosh-Systemen von Apple. Autoren waren die Brüder Rand und Robyn Miller. „Myst“ verzichtete auf Kampf und Gewalt. Stattdessen musste der Spieler in mehreren Welten Rätsel lösen. Bis zum Jahr 2000 wurden über sechs Millionen CD-ROMs verkauft – damals ein Rekord….

Weiterlesen

Die Mutter der Pixel

Geschrieben am 15.09.2015 von

1983 begann die junge Designerin Susan Kare ihre Arbeit in dem Team der Firma Apple, das die Software des Computers Macintosh entwickelte. Hier schuf sie Schrifttypen und Bildsymbole für die grafische Benutzeroberfläche. 1985 folgte sie Steve Jobs zu dessen Neugründung NeXT. Seit 1989 freiberuflich tätig, ist Susan Kare heute die vermutlich einflussreichste Gestalterin der Softwarebranche. Die…

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.