Tag: ENIAC

Ein Weltmarkt für fünf Computer

Geschrieben am 24.03.2017 von

Heute geht die CeBIT zu Ende. Keine andere Messe blickt so weit voraus wie die Hochtechnologie-Schau in Hannover. Aber die besten Experten können sich irren. Im Lauf der Zeit sammelten sich viele falsche Voraussagen über die Zukunft des Computers an. Manche sind ganz amüsant und werden oft zitiert. Was ist dran an den angeblichen Fehlprognosen?…

Weiterlesen

In memoriam John von Neumann

Geschrieben am 07.02.2017 von

Er zählt zu den großen Pionieren der Informatik: der Mathematiker John von Neumann. Geboren wurde er am 28. Dezember 1903 in Budapest. In den 1920er-Jahren arbeitete er in Deutschland, ab 1930 in den USA. Am 8. Februar 1957 starb er in Washington. Er entwickelte die nach ihm benannte Computerarchitektur und einen einflussreichen Digitalrechner, den IAS-Computer….

Weiterlesen

Die ersten Elektronenrechner

Geschrieben am 19.01.2017 von

1946 wurde der ENIAC vorgestellt, der erste frei programmierbare elektronische Computer. Im gleichen Jahr brachte die Firma IBM den Multiplizierer IBM 603 heraus. Er besaß 300 Röhren und wurde an eine Lochkartenmaschine angeschlossen. Die IBM 603 und die Nachfolgerin IBM 604 waren die ersten serienmäßigen elektronischen Rechengeräte. Ähnliche Rechner baute auch der junge Heinz Nixdorf….

Weiterlesen

Computerszene 1947

Geschrieben am 07.01.2017 von

Anfang 1947 gab es einen einzigen elektronischen Computer auf der Welt, den amerikanischen ENIAC. Vom 7. bis 10. Januar des Jahres veranstaltete die Harvard-Universität aber schon ein Symposium über große digitale Rechenanlagen. An der Tagung nahmen 336 Interessenten teil, darunter der Computerpionier Alan Turing. Den Eröffnungsvortrag hielt ein Urenkel von Charles Babbage, Richard Henry Babbage….

Weiterlesen

Tony Sale und sein Preis

Geschrieben am 17.11.2016 von

2012 lobte die englische Computer Conservation Society den Tony-Sale-Preis aus. Er wird alle zwei Jahre für den Erhalt oder die Rekonstruktion historischer Hard- oder Software verliehen. Erster Preisträger war der deutsche Medientheoretiker David Link. 2014 erhielten ihn das kalifornische Computer History Museum und Professor Raúl Rojas von der FU Berlin. Jetzt war das HNF erfolgreich….

Weiterlesen

Das Robotergehirn aus Frankfurt

Geschrieben am 18.10.2016 von

Er war nicht der erste Computer auf deutschem Boden, aber sicher der eindrucksvollste: der Univac I des Europäischen Rechenzentrums in Frankfurt am Main. Am 19. Oktober 1956 wurde er im Battelle-Institut offiziell eingeweiht. Schon im Februar 1960 wurde der Rechner wieder ausgeschaltet. Er blieb der Nachwelt erhalten und ist heute ein Denkmal der ersten Computergeneration….

Weiterlesen

Science-Fiction und der Computer

Geschrieben am 05.07.2016 von

Die Science-Fiction begann ihre Weltkarriere im 19. Jahrhundert mit den Romanen von Jules Verne. Ab den 1920er-Jahren erschienen immer mehr Erzählungen in Zeitschriften. 1926 kam das erste Magazin heraus. Science-Fiction-Autoren stehen in dem Ruf, technische Entwicklungen vorausgeahnt zu haben. Wir haben uns einmal Zukunftsgeschichten angeschaut und geprüft, wie weit das für den Computer gilt. Schon…

Weiterlesen

Eine schicksalhafte Begegnung

Geschrieben am 13.06.2016 von

Vor 75 Jahren, vom 13. bis 18. Juni 1941, war der Physiker John Mauchly zu Gast bei seinem Kollegen John Atanasoff in einem College im US-Bundesstaat Iowa. Der 37-jährige Atanasoff hatte einen Spezialrechner mit Röhren erfunden. Mauchly, 33 Jahre alt, baute später das Elektronengehirn ENIAC. Das Treffen der Forscher sollte Folgen für die Computergeschichte haben….

Weiterlesen