Sony hat Geburtstag

Geschrieben am 06.05.2016 von

Am 7. Mai 1946 gründeten der Ingenieur Masaru Ibuka und der junge Physiker Akio Morita in Tokio eine kleine Firma für Kommunikationstechnik. 1950 brachte die Tokyo Tsushin Kogyo K. K. das erste Tonbandgerät in Japan heraus. Mit seinen innovativen Produkten stieg die Firma, die seit 1958 den Namen Sony trägt, zum Weltkonzern der Unterhaltungselektronik auf….

Weiterlesen

Wir bauen uns einen Computer

Geschrieben am 03.05.2016 von

Im Mai 1966 begann der amerikanische Journalist Stephen Gray, ein Netz von ganz besonderen Elektronikbastlern zu knüpfen. Seine Amateur Computer Society florierte bis in den Dezember 1976 und brachte schon in den ersten Jahren funktionsfähige Rechner hervor. Die von Stephen Gray getippten Newsletter bieten heute einen faszinierenden Einblick in die Urzeit des privat benutzten Computers….

Weiterlesen

Der Erfinder der Information

Geschrieben am 29.04.2016 von

Am 30. April feiern wir den 100. Geburtstag von Claude Shannon. Der amerikanische Mathematiker, Ingenieur, Dichter und Artist schuf die grundlegenden Theorien der Kommunikation, der Verschlüsselung und des Computerschachs. Er baute Kleinrechner aller Art und erforschte die Kunst des Jonglierens ebenso wie das Einrad-Fahren. Er fand auch eine zuverlässige Methode, um beim Roulette zu gewinnen….

Weiterlesen

Vom Computer zum Communicator

Geschrieben am 26.04.2016 von

1992 zeigte die IBM auf einer Computermesse in Las Vegas den Angler, eine Kombination aus Handy und Handcomputer. Er kam zwei Jahre später als Simon auf den Markt. 1996 erschien der Communicator 9000 von Nokia, mit dem man im Internet surfen konnte. Mit ihm begann die Karriere des Smartphones, wie wir es kennen und lieben….

Weiterlesen

Daten aus dem Untergrund

Geschrieben am 22.04.2016 von

Am 22. April 1956 endete die wohl spektakulärste Aktion des US-Geheimdienstes CIA und des englischen MI6 in Berlin. Ostdeutsche Techniker und russische Militärs öffneten einen 450 Meter langen Spionagetunnel, der vom amerikanischen in den sowjetischen Sektor führte. Hier hatten CIA und MI6 einen Kabelstrang angezapft. Über elf Monate konnten sie Telefonate abhören und Fernschreiben aufzeichnen….

Weiterlesen

Mythos Megabit

Geschrieben am 18.04.2016 von

Die 1980er-Jahre bescherten uns viele Berichte und Debatten über Spitzen-, Schlüssel-, Hoch- und Zukunftstechnologien und die Fortschritte in der Informatik. Ein wichtiges Thema war dabei die Speichertechnik. Am 18. April 1986 verkündete die Firma IBM die Fertigung und den Einsatz von Chips mit der Kapazität von einem Megabit, was mehr als einer Million Bits entspricht….

Weiterlesen

Die Geburt des synthetischen Menschen

Geschrieben am 15.04.2016 von

Die HNF-Ausstellung zu Ada Lovelace enthält auch Exponate von und über Nadia Magnenat-Thalmann. Die Schweizerin leistete Pionierarbeit zur Computeranimation von Menschen und leitet das Genfer Forschungslabor MIRALab. Seit 2009 befasst sie sich in Singapur mit Robotik. Am 21. April spricht sie im HNF über die Kunstfrau Nadine, die in der Ada-Ausstellung zu sehen ist. Die…

Weiterlesen

Herr Leibniz und seine Chiffriermaschine

Geschrieben am 12.04.2016 von

2016 ist das Leibnizjahr, gewidmet dem großen Denker, dem wir eine Rechenmaschine und das Dualsystem verdanken. Im Januar schrieben wir bereits über seine Idee eines mechanischen Analogrechners. Heute geht es um das Konzept einer Chiffriermaschine, das Gottfried Wilhelm Leibniz 1688 dem Kaiser in Wien vorlegte. Vor einigen Jahren wurde die „machina deciphratoria“ auch endlich gebaut….

Weiterlesen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.