Tag: NeXT

Als Geburtsurkunde des World Wide Web gilt allgemein ein Konzeptpapier mit dem Titel „Informationsverwaltung: ein Vorschlag“. Der englische Physiker Tim Berners-Lee verfasste es im März 1989 im Kernforschungszentrum CERN bei Genf; anschließend ließ er es im Kollegenkreis zirkulieren. Es bewirkte zunächst wenig. Der Vorschlag enthielt aber schon die wichtigsten Elemente des späteren globalen Computernetzwerks.   …

Weiterlesen

NeXT – der goldene Flop

Geschrieben am 12.10.2018 von

Am 12. Oktober 1988 enthüllte Steve Jobs in San Francisco den Computer NeXT. Er stammte aus der gleichnamigen Firma, die Jobs 1985 nach seinem Weggang von Apple gegründet hatte. Der schwarze Würfel besaß überragende Grafik- und Multimedia-Fähigkeiten, er kostete aber 6.500 Dollar. Der NeXT verkaufte sich schlecht, hatte jedoch einen großen Einfluss auf die Computerentwicklung….

Weiterlesen

Der Apple, der die Firma rettete

Geschrieben am 04.05.2018 von

In den Neunzigern geriet die Firma Apple in die Krise. Die Umsätze sanken von Jahr zu Jahr, die Marktanteile der Konkurrenz wuchsen. Das galt vor allem für Computer mit Windows-Betriebssystemen. 1997 kehrte der einst herausgedrängte Steve Jobs zu Apple zurück. Als „vorläufiger“ Geschäftsführer präsentierte er am 6. Mai 1998 den iMac, der die Wende brachte….

Weiterlesen

Wie das Web weltweit wurde

Geschrieben am 05.08.2016 von

In der ersten Zeit erstreckte sich das World Wide Web nur über das Kernforschungszentrum CERN in Genf. Am 12. Juni 1991 stellte der Erfinder des Netzwerks, der englische Informatiker Tim Berners-Lee, das Projekt in einem Seminar vor. Am 6. August 1991, also vor 25 Jahren, machte er es über eine Newsgroup in aller Welt bekannt….

Weiterlesen

World Wide Weihnachten

Geschrieben am 22.12.2015 von

Die Quellen widersprechen sich beim genauen Datum, doch vermutlich vor 25 Jahren, wenige Tage vor dem Heiligen Abend des Jahres 1990, startete Tim Berners-Lee im Forschungszentrum CERN in Genf die erste Website der Welt. Sie verwendete einen Browser namens WorldWideWeb und lief nur auf zwei Computern, den NeXT-Rechnern von Berners-Lee und seinem Kollegen Robert Cailliau….

Weiterlesen

Computergurus küsst man nicht

Geschrieben am 13.11.2015 von

Seit dem 12. November läuft in unseren Kinos der Film „Steve Jobs“ über den charismatischen Mitgründer und jahrelangen Chef der Firma Apple. Den Titelhelden spielt der deutsch-irische Darsteller Michael Fassbender und die weibliche Hauptfigur, Jobs‘ Kollegin Joanna Hoffman, die Engländerin Kate Winslet; der Kanadier Seth Rogen verkörpert Stephen Wozniak. Wir haben uns den Film angesehen….

Weiterlesen

Die Mutter der Pixel

Geschrieben am 15.09.2015 von

1983 begann die junge Designerin Susan Kare ihre Arbeit in dem Team der Firma Apple, das die Software des Computers Macintosh entwickelte. Hier schuf sie Schrifttypen und Bildsymbole für die grafische Benutzeroberfläche. 1985 folgte sie Steve Jobs zu dessen Neugründung NeXT. Seit 1989 freiberuflich tätig, ist Susan Kare heute die vermutlich einflussreichste Gestalterin der Softwarebranche. Die…

Weiterlesen

Frauen und Computer – im Film

Geschrieben am 31.07.2015 von

Am 2. September 2015 startet im Heinz Nixdorf MuseumsForum die große Ausstellung „Am Anfang war Ada. Frauen in der Computergeschichte“. Unser Blog wird sie mit Texten zum Thema begleiten. Der nun folgende Beitrag berichtet über drei Informatikerinnen aus den USA, die auf Filmen und Videos festgehalten wurden: Grace Hopper, Margaret Hamilton und Joanna Hoffmann. Die…

Weiterlesen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Möglichkeiten zur Deaktivierung von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.